FAQ für Schülerinnen und Schüler

Liebe Schülerinnen und Schüler,

in unserem "Inhaltsverzeichnis" findet ihr einen neuen Punkt "FAQ". HIER könnt ihr eure Ideen, Fragen und vieles mehr an uns schreiben. Wir geben eure Beiträge an unsere "Experten*innen" weiter, die euch zeitnah antworten werden. Zuschriften, die auch für andere interessant sind, werden hier veröffentlicht.

 

Verband der ehemaligen Schülerinnen und Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums

Die Mitglieder sind ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer des THG. Der Verband fördert die Verbindung der "Ehemaligen" untereinander durch Zusammenkünfte sowie mit der Schule durch besondere Veranstaltungen, Besichtigungen und vieles mehr. Der Verband fördert die Schule durch gezielte, finanzielle Zuwendungen. Der Verband entwickelt und bietet auch eigene Projekte an.

 

Mundo-Mediathek hilft beim Lernen

Liebe Oberstufenschülerinnen und -schüler,

der folgende Link führt euch zur Mundo Mediathek, die prall mit Wissen für sehr viele Unterrichtsfächer gefüllt ist. Wir, der Verband der ehemaligen Schülerinnen und Schüler des THG, bieten euch unsere Unterstützung beim Lernen an. Nach bestandenem Abitur gibt es bei uns unter anderem Hilfe bei der Wahl des/r Studienfaches/fächer und des Studienortes und vieles mehr.

Natürlich sind wir auch der erste Ansprechpartner bei der Vorbereitung und Organisation von Klassen- oder Kurstreffen.

Wir wünschen euch viel Erfolg!

 

Veranstaltungen der Ehemaligen werden Opfer von COVID-19!

Wie bei allen anderen Verbänden und Vereinen hat das Coronavirus (COVID-19) auch unsere geplanten Aktivitäten beinahe vollständig zum Erliegen gebracht. Persönliche Treffen sind nahezu ausgeschlossen, denn wir handeln immer und ohne Ausnahme nach dem Motto „Gesundheit – immer an 1. Stelle“.

So werden in diesem Jahr auch die geplanten Feierlichkeiten zum Jubiläum des Verbandes noch einmal verschoben werden müssen. Jetzt bereits einen neuen Termin zu benennen, hätte etwas mit Kaffeesatzleserei zu tun. Auch die seit langem geplante „Feuerzangenbowle“ im Chemieraum unserer Schule, der noch das alte Gestühl aufweist, wird wohl ein Opfer des Virus werden. Ob und in welcher Form unser traditionsgemäß am 2. Weihnachtsfeiertag im Schützenhaus in Wolfenbüttel stattfindender Weihnachtsfrühschoppen durchgeführt werden kann, lässt sich zum jetzigen Zeitpunkt beim besten Willen nicht verbindlich sagen.

Ich wünsche allen eine stabile, gute Gesundheit und freue mich auf ein baldiges, persönliches Wiedersehen.

Beste Grüße sendet Ihnen Ihr

Jürgen Wuttig