Neuigkeiten

Glen Hermanus, Leiter des Waisenhauses Inn Safe Hands in Gqeberha (ehemals Port Elizabeth), schreibt, wofür die letzte Geldspende vom THG verwendet wurde und welche weiteren Maßnahmen für die nähere Zukunft anstehen:

 

Hallo, liebe Schulgemeinschaft am THG!
 
Vielen Dank für Ihre freundliche Mail. Wir wissen wirklich zu schätzen, was alle in Deutschland tun, um uns zu unterstützen.
 
Das alte Haus ist wunderschön renoviert und erweitert worden. Wir haben es so eingerichtet, dass wir einen Eingang haben, der zu beiden Häusern führt, durch das Lernzentrum, das Sie und die Schüler gestrichen haben.
 
Mit Ihrer letzten Spende konnten wir den einen kleinen Raum in ein Badezimmer mit Fliesen auf dem Boden und an den Wänden verwandeln, und wir haben auch einen Schreiner beauftragt, Schränke für die Zimmer zu entwerfen.  Nochmals vielen Dank, dass Sie uns dabei unterstützt haben.
 
Unser neues Projekt, das hoffentlich noch in diesem Jahr anlaufen wird, umfasst sechs Heime für Waisen und verlassene Kinder sowie eine Zufluchtsstätte für Frauen in Krisensituationen wie häusliche Gewalt und geschlechtsspezifische Gewalt. Das Projekt befindet sich in einem Vorort namens Salisbury Park.
 
Nach der Fertigstellung werden wir die derzeitigen Kinder in das neue Gebäude umziehen lassen, und es gibt Schulen in der Nähe.
Die jetzigen Räumlichkeiten werden speziell für die Aufnahme von ausgesetzten, misshandelten Babys und Kleinkindern genutzt, aber auch für Frauen, die ihre Babys zur Adoption freigeben wollen.
 
Ich habe Fotos von den Kindern und dem erweiterten neuen Gebäude beigefügt.
 
Bitte übermitteln Sie allen Eltern, Kindern und Mitarbeitern des Theodor-Heuss-Gymnasiums unsere Grüße und Dankbarkeit.  
 
Wir sind Ihnen allen unendlich dankbar für Ihre Güte und Freundschaft!
 
 
Mit freundlichen Grüßen
Glen Hermanus (Inn Safe Hands)

Spiel – Spaß – Informationen

Auch in diesem Jahr musste wegen der Coronapandemie die traditionelle Kennenlernfahrt der neuen fünften Klassen leider ausfallen. Stattdessen gab es abwechslungsreich gestaltete Kennenlerntage der einzelnen fünften Klassen mit den Klassenlehrkräften und den Patenschülerinnen und -schülern.

Zum neuen Schuljahr haben fünf Kolleginnen und Referendarinnen ihren Dienst am Theodor-Heuss-Gymnasium aufgenommen, die sich an dieser Stelle vorstellen. Herzlich willkommen!

Informationen zu Quarantänemaßnahmen und positiv getesteten Personen – Stand 10.09.2021

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

eineinhalb Wochen nach unserem Start in das neue Schuljahr gebe ich Ihnen und euch hiermit einen Überblick über die aktuelle Corona-Lage am THG. An unserer Schule befinden sich derzeit dreizehn Schülerinnen und Schüler (Jahrgang 5, 6 ,9, 11 und 12) in einer behördlich angeordneten häuslichen Quarantäne. Mehrheitlich handelt es sich dabei um Vorsichtsmaßnahmen nach der Rückkehr von einer Urlaubsreise aus einem Risikogebiet oder nach dem Kontakt mit einer mit dem Coronavirus infizierten Person. Bei fünf Schülerinnen und Schülern (Jahrgang 5 und 12) hat ein PCR-Test zwar ein positives Testergebnis erbracht, jedoch sind erfreulicherweise bei vier Personen aus diesem Kreis nach Einschätzung des Gesundheitsamts in der Schule definitiv keine weiteren Maßnahmen notwendig, da nach der Infektion kein Kontakt mit Mitgliedern unserer Schulgemeinschaft stattgefunden. Im Fall einer Schülerin aus dem 12. Jahrgang sind die Ermittlungen des Gesundheitsamts noch nicht abgeschlossen, es wurden dennoch auch hier bislang keine weiteren schulischen Maßnahmen empfohlen oder gar behördlich angeordnet. Sollte sich in diesem Zusammenhang ein veränderter Sachstand ergeben, werden wir selbstverständlich entsprechend informieren.

Zum Abschluss ein dringender Appell insbesondere an Sie als Eltern und Erziehungsberechtigte bzw. an volljährige Schülerinnen und Schüler: Bitte versäumen Sie/versäumt es nicht, uns Informationen über eine häusliche Quarantäne (einschließlich der behördlichen Bescheide über deren Anordnung und Aufhebung) sowie über die Ergebnisse von PCR-Tests umgehend und selbstständig zukommen zu lassen. Eine verlässlich funktionierende Meldekette ist für uns elementar wichtig, damit wir als Schulleitung schnell und rechtzeitig eventuell notwendige Schutzmaßnahmen einleiten und einen Schulalltag organisieren können, in dem wir uns alle mit einem sicheren Gefühl bewegen und bedenkenfrei gemeinsam arbeiten und lernen können.

Passen Sie/Passt weiterhin gut auf euch auf!

Mit freundlichen Grüßen Ihre und eure
Sandra Feuge

Einschulung der neuen Fünftklässler

105 neue THG-Schülerinnen und -Schüler wurden in der vergangenen Woche im Rahmen einer kurzweiligen Begrüßungsfeier mit ihren Eltern von unserer Schulgemeinschaft freundlich in Empfang genommen.

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Kultusministerium hat in den vergangenen Tagen seine aktuellen Planungen für den Schulstart veröffentlicht und an die Schulen ein entsprechendes Informationspaket versandt. Die darin enthaltenen an Sie gerichteten Informationen und Dokumente finden Sie an dieser Stelle.

Bitte beachten Sie insbesondere die ab der kommenden Woche gültigen Vorgaben für die Selbsttests und das Maskentragen. Ich möchte Sie auch darauf hinweisen, dass die Testpflicht für Schülerinnen und Schüler entfällt, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen oder nach einer Corona-Infektion genesen sind. Sollte dies für Ihr Kind zutreffen, geben Sie ihm bitte sobald wie möglich einen entsprechenden schriftlichen Nachweis (Impfpass oder Genesenenbescheinigung) zur Vorlage bei der Klassenlehrkraft mit. Erst wenn uns ein solches Dokument vorgelegen hat, kann Ihr Kind auf die regelmäßige Durchführung eines Selbsttests verzichten, um am Präsenzunterricht teilzunehmen.

Eltern, die das Angebot nutzen wollen, ihr Kind impfen zu lassen, möchte ich den folgenden Hinweis geben: Im Impfzentrum des Landkreises Wolfenbüttel (Schweigerstraße 8) sind derzeit Impfungen für Kinder ab 12 Jahren und Jugendliche ohne vorherige Terminanmeldung möglich. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Homepage des Landkreises. Beachten Sie bei Ihren Terminplanungen, dass Erstimpfungen mit Biontech nur bis zum 3. September durchgeführt werden können, da das Impfzentrum voraussichtlich am 24. September den Betrieb einstellen wird.

Alle weiteren wichtigen Mitteilungen erhalten Sie und Ihre Kinder rechtzeitig vor unserem Wiedereinstieg in den Unterricht. Ich wünsche Ihnen bis dahin weiterhin entspannende Ferientage und verbleibe mit freundlichen Grüßen.

Sandra Feuge

Ein herzliches Dankeschön an alle, die dem spontanen Spendenaufruf gefolgt sind! Am Mittwochmorgen wurden die Sachspenden, die am THG gesammelt wurden, dem "Ladies Circle Wolfenbüttel" übergeben.

Endlich den Gipfel des Erfolgs im Fach Latein erklommen!

Nicht nur die SchülerInnen der elften Klasse des THG, sondern auch die SchülerInnen der zehnten Klasse feierten ihren Abschluss im Fach Latein. Am 20.07.2021 erhielten sie eine Urkunde, die ihnen das Kleine Latinum bescheinigte.

Noch kurz vor Schuljahresende besuchte die Bläserklasse 6b des THG das Tonstudio von Herrn Willgeroth in Bad Harzburg. Felix und Johanna berichten von ihrer Exkursion:

Am Samstag, dem 10.07., bot die Musikschule nach der langen Zeit der Einschränkungen jungen Musiker*innen aus der Musikschule die Möglichkeit, in Präsenz vor Publikum zu spielen: Neben Schüler*innen der Musikschule, die im Innenhof des BIZ auf Klavier, Altflöte, Cello oder Klarinette vorspielten, durfte nun auch die Bläserklasse 6b des THG vor Publikum zeigen, was sie in den letzten beiden Jahren gelernt hat.

„Venisti, vidisti, vicisti“, Du kamst, du sahst und du siegtest.

Das abgewandelte Caesar-Zitat steht auf den Latinums-Zeugnissen des THG. Diese überreichten Jana Hots und Daniel Teevs, Lateinlehrer des THG, den LateinschülerInnen der elften Klasse, die sich sichtlich über das erreichte Latinum freuten.